3 Tage Blues Rock Guitar Workshop Juli 2017 WS042017

guitar-workshop_marcus_deml
New Product
299,00 € pro Stück

+

28. - 30. Juli 2017: 3 Tage Blues Rock Guitar Workshop mit Marcus Deml

In diesem Workshop geht es um die Spieltechniken der elektrischen Blues Rock Gitarre.
Solo Spiel und die damit verbundenen Techniken wie Bending, Sliding, Hammer-ons und Pull-offs werden ebenso behandelt wie Rhythmusgitarre mit spezifischen Voicings und Riffs.
Marcus wird auch auf Tonbildung Soundgestaltung und Equipmentauswahl eingehen.
Auch werden die Styles von Blues Rock Gitarristen wie Hendrix, Gary Moore, Stevie Ray, Clapton und B.B. King genauestens untersucht und erklärt.

  • Ort: HAMBURG SCHOOL OF MUSIC, 5. OG., Feldstr. 66, 20359 Hamburg
  • Start: 28. Juli 2017 / 12.00 Uhr (Ende: 30. Juli 2017 / ca. 19.30 Uhr)
  • Kosten: pro Person: Euro 299,- inkl. MwSt. / ausschließlich Vorauskasse
  • Für wen ist der Workshop: Für alle Gitarrenbegeisterten
  • Was soll ich mitbringen? GITARRE, Stift, Zettel, evtl. ein Aufnahmegerät und (wenn möglich und es kein Problem ist) einen Verstärker. Ansonsten stellt Ihnen Marcus gerne einen Verstärker zur Verfügung — bitte bei der Bestellung vermerken.

Teilnahme- & Zahlungsbedingung: Die Anmeldung ist erst mit dem Zahlungseingang verbindlich und die Plätze werden nach Eingangsdatum vergeben. Ihre Workshopteilnahme wird Ihnen nach Zahlungseingang per E-Mail bestätigt und Marcus Deml schreibt Sie kurz vorab noch ein mal an!

Limiterte Teilnehmenzahl!

INFO: Übernachtung und Verpflegung sind nicht im Preis enthalten!

Tipps zu Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe (Angaben sind ohne Gewähr):
Fußweg 700 m: Atlan Hotel - ab EZ 49 € / DZ 59 € (auch Mehrbettzimmer)
Fußweg 850 m: Schanzenstern St. Pauli - ab EZ: 48 € / DZ: 63 € (auch Mehrbettzimmer)





Das sagen bisherige Workshop Teilnehmer:

Jan (Dortmund): "Hallo Leute, ich kann die BIG FOOT Guitar Academy wärmstens empfehlen. Ich war gerade am letzten Wochenende im Workshop und bin immer noch total begeistert. Ich spiele selber schon über 30 Jahre Gitarre und habe dennoch jede Menge neuen wertvollen Input bekommen. Die Atmosphäre im Workshop war super und Marcus ist einfach eine unverwechselbare Marke: genial, kreativ, emotional, witzig, super sympathisch, inspirierend und natürlich extrem kompetent. Also, wer sein Giatrrenspiel weiterentwickeln will, sollte mal bei Marcus vorsprechen."

Jonathan: "Marcus, ich wollte mich nochmal für die fantastischen Workshop-Wochenenden mit dir bedanken. Ich habe dabei so unglaublich viel Motivation und Inspiration mitnehmen können und dabei so viel gelernt was ich ohne dich und diese Wochenenden nie gelernt hätte. Danke! Bis demnächst! Beste Grüße, J."

Kai Kröger (Groß Wittensee): "Hallo Marcus, auf diesem Wege noch einmal ein herzliches Dankeschön für den großartigen Workshop in HH am vergangenen Wochenende. (Jetzt eine halbe Drehung zum lesenden Publikum...)?
Ich hatte das Glück, an besagtem Workshop teilzunehmen. Marcus ist nicht nur ein exzellenter Musiker - a guitarist's one of a kind -, sondern er erwies sich auch als begnadeter Lehrer, der in der Lage ist, lernwillige Gitarristen unterschiedlichsten Niveaus und musikalischen Hintergrunds mit leckerem Gitarren-"Futter" zu versorgen und jedem an seinem musikalischen Status quo zu begegnen und von dort auf eine aufregende Reise mitzunehmen. 1975 sagte George Benson in einem Interview: "I realized years ago I'll never be a Johnny Smith." Uns Teilnehmern war klar, dass wir Marcus nie das Wasser werden reichen können, aber der Mann verstand es, nie Frust aufkommen zu lassen, sondern immer wieder Begeisterung zu verbreiten und das "Feuer in Gang zu halten" - übrigens gewürzt mit einem umwerfenden Humor! Wir erhielten eine Fülle von Anregungen und Impulsen für die Erweiterung und Verfeinerung unseres musikalischen Repertoires, wir erlernten Akkord-Progressionen und -Inversionen, Licks aus Soul, Blues, Rock, Country, Jazz und sogar Metal, die wir sofort in unser Spiel integrieren konnten, und wir bekamen viele wertvolle Insiderhinweise, wie wir effektiver und zielgerichteter unser gitarristisches Vokabular erweitern und strukturieren können, um uns in dieser Sprache interessanter und hörenswerter mitzuteilen und zu bewegen.
Der Lerneffekt dieser zwei Tage wirkt nachhaltig bei mir fort, ich fühle frischen Wind in den Segeln meines Spiels. Danked für die Inspiration!
Vielen Dank an Dich, Marcus, für den Spaß und die Lebensfreude, die Du verbreitest mit Deiner Musik und Deinem herzlichen Wesen! Keep burnin', mate! Kai"

Michi: "Hey Marcus, das war wirklich eine klasse Woche im BIG FOOT Summer Camp. Derbe Licks gehört, krasse Scales gelernt - aber vor allem: Eine Menge Inspiration und Motivation mitgenommen. Danke dafür.
Also, klopp die Saiten, dude! Michi (PS: Und kimm amoi mit deiner Zupfgeign nach Minga!)"

Clemens: "Moin, hab leider gar nicht so viel Zeit hier was rein zuschreiben. Die Woche mit Marcus hat mich so inspiriert, dass ich sofort wieder an's üben muss... ?Wirklich, eine tolle Woche gehabt, sehr nette Menschen kennengelernt und obendrein, eine Menge an Tips, Tricks und Licks mit nach Hause genommen!! Vielen Dank!!"

Jakob: "Ich schließ mich Michi und Clemens an, der Inspirations und Motivationsschub war (und ist immer noch) wahnsinnig. Ne mal ehrlich, hat mir wirkliche eine Menge Spaß gebracht die Woche!! Beste Grüße von der Insel Jakob"

Jörg: "Hi Marcus, schöner als der Michi kann mans ja schon fast nicht mehr formulieren. ?Es war wirklich ein toller Workshop eines begnadeten Gitarristen der auf der Erde geblieben ist, dem ich als Teil einer kleinen Gruppe mit interessanten Leuten (ich denk vom ein oder anderen wird es sicherlich noch einiges zu hören geben) im stimmigen Ambiente beiwohnen durfte. Man könnte auch sagen, dass man nach diesen 5 Tagen einfach nur noch spielen möchte...was will man mehr :-). Schöne Grüße, Jörg"

Wilhelm (Laboe): "Hallo Marcus, vielen Dank für die erhellenden Momente während unseres Gitarrenworkshops. Selbst mir als alterndem Rockhero hast Du noch das Licht am Ende vom Tunnel gezeigt. Ihr Jungspunde, macht weiter so! Gruß Wilhelm"

Mario: "War ne klasse Woche! Hab' jetzt 'ne komplett neue Motivation gewonnen weiter Gitarre zu spielen. Klasse Leute getroffen, viel Spaß gehabt und ne Menge gelernt. Cheers, Mario"

Bent (Hamburg): "Hallo Marcus, auf diesem Wege möchte ich ebenfalls ein Feedback für den großartigen Workshop in HH geben. Du hast mit einer für mich unerklärlichen Ausdauer und Energie die unterschiedlichsten Aspekte des „wunderschönsten Instuments“(nach deinen Worten) beleuchtet. Außerdem hast Du viele Anregungen gegeben wie man sich musikalisch weiterentwickelt und seine eigene Technik verbessert. Das ganze in einer lockeren, ungezwungenen, menschlich netten Athmosphäre. Bei den Geschichten aus Deinem Leben und dem Musikgeschäft, musste ich oft spontan sagen „Stimmt, das kenn ich“. Manchmal waren es aber auch sehr interessante Details. Teilweise auch mit Spaß erzählt, es wurde viel gelacht. Das war total spannend und wurde nicht eine Sekunde langweilig.
Am Ende der beiden Tage war ich jedesmal total erschöpft. Obwohl ich die meiste Zeit „nur“ dagesessen und zugehört habe. Allerdings gab es zwischendurch auch praktische Übungen. Es wurde auch gejamt und jeder hatte Gelegenheit zu improvisieren. ? Interessant waren natürlich auch die Gespräche mit den anderen Kursteilnehmern. Diese waren sehr unterschiedlich. Sowohl im Alter (von 15 bis 50+), als auch von Ihrem musikalischen Background.?
Du hast mich wirklich weitergebracht und dabei hat es auch noch Spaß gemacht;-)?Vielen Dank Bent"